Verbrecherspiel?!

    Verbrecherspiel?!

    Frage: Woher stammt eigentlich das schreckliche Gerücht: Klammern ist ein Verbrecherspiel?

    Antwort: Gerücht? Habe ich noch nie gehört. Vielleicht wird gern im Gefängnis geklammert?! Da das Spiel aber auf der ganzen Welt und von vielen Leuten mit vielen unterschiedlichen Regeln gespielt wird, kann ich mir nicht vorstellen, daß das alles Verbrecher sein sollen.

    weitere Antowrt:
    Hallo liebe KlammernFreunde,
    auch wir haben davon noch nichts gehört. Es kann natürlich schon möglich sein, dass das Spiel auch im Gefängnis zur Anwendung kommt. So wie sicherlich auch andere Kartenspiele, z.B. Skat oder Doppelkopf.
    Original von Daniel-Sun
    Der Begriff kommt wirklich aus dem Knast.
    War zwar selbst noch nicht drin, aber mein Bruder ist Schliesser...


    ?( es mag sein, daß es dort auch so heißt, aber deshalb muß es ursprünglich dort nicht herkommen.

    ich vermute es liegt an der übersetzung aus dem holländischen wo es klabberjas und dann zu klammerjas und dann verkürzt zu klammern wurde. es hört sich auch besser an. :))

    Klammergott schrieb:

    Sandra schrieb:


    Mir wurde es von einem Knastbruder beigebracht


    Es deshalb als Verbrecher- oder Knastspiel zu bezeichnet halte ich für falsch!

    Klammern ist ganz normal im Laufe der Zeit herumgetragen worden und wurde in diversen Regionen gern gespielt.


    Das habe ich auch nicht getan.Und wie Du sagst wurde das Spiel herumgetragen,und Menschen im Knast spielen es auch.Nicht jeder Mensch der im Knast sitzt muss ein Verbrecher sein.Aber bestimmt gibt es "Verbrecher" unter den Klammernspielern,die nicht im Knast sitzen :) Sind halt alles nur Menschen,die gerne Karten spielen :)
    Mit einem Menschen, der nur Trümpfe hat, kann man nicht Karten spielen.


    Friedrich Hebbel
    Bevor man einen solches Kommentar Online stellt sollte man sich erstmal informieren, den das Spiel ist ein Asbach uraltes Norddeutsches Kartenspiel.
    Das in den meisten Knästen nicht bekannt ist außer in NRW Wo es Klammern genannt wird und in Hamburg wo es Klabberjas heißt.
    Außerdem müsste man dann Bagamon und Skat auch als Knastspiele bezeichnen den die werden National in jeden Knast wesentlich mehr gespielt.
    MfG
    bigben aus Hamburg

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „bigben“ ()