Klammern im Ruhrpott nach Opa´s Art :)

    Klammern im Ruhrpott nach Opa´s Art :)

    Wir spielen das ein wenig anders als bei euch beschrieben.

    Für zwei Personen:

    Die Wertigkeit der Karten ist identisch, auch die Sonderpunkte für Meldungen bleiben wie gehabt.

    Beim Austeilen fängt es aber schon an:

    Pro Person drei Karten, nächste Offen aufdecken (potentieller Trumpf), dann wieder drei für jeden.

    Reizen:

    Der Mitspieler sagt ob er die Runde mit der Trumpffarbe spielen will "Ich geh da rein." oder gibt ab mit "Ich bin weg.". Nun darf der Geber noch in die "Farbe gehen" oder "Weg" sagen. Anschließend kann der Mitspieler "ein kleines reizen", d.h. er würde gerne spielen. Der Geber kann nun noch "Besser" sagen und spielt damit zwangsläufig Kreuz. Wer ein kleines reizt kann alle vier Farben spielen, solange niemand "Besser" reizt.

    Die 50 muss bei uns vor Spielstart angesagt und gezeigt werden. Terze nach dem ersten Stich. Höchstes Terz/höchste 50 gelten, Trumpf schlägt Fehl bei Ermittlung der höchsten Ansage.

    Beim Bewerten des Endstands gehen wir ebenfalls anders vor. Am Ende eines Spiels zählt jeder die Punkte aus all seinen Stichen.

    0-5 Punkte = 0
    6-15 Punkte = 1
    16-25 Punkte = 2
    ...
    106-115 Punkte = 11
    ...

    Warum man erst ab 6 aufrundet wissen die Götter. Ist einfach so :) Das gesamte Spiel gewinnt derjenige der als erstes 51 Punkte erreicht hat.

    Verliert der "Spielende" Spieler, so erhält der gewinnende Gegenspieler die errechneten Punkte des Spielers.

    Beispiel:

    Spieler A spielt mit Kreuz als Trumpf
    Spieler B ist Gegenspieler

    Spieler A hat am Ende 84 Punkte in seinen Stichen - also umgerechnet 8 Punkte
    Spieler B hat am Ende 92 Punkte in seinen Stichen - also umgerechnet 9 Punkte

    Spieler A erhält für das Gesamtspiel - weil er verloren hat - 0 Punkte, Spieler B 17 (nicht 18, also nicht 84 + 92 = 176 = 18 Punkte, sondern die Summe der umgerechneten Punkte).

    Die Karten heißen bei uns Jass und Mii, das Königspaar nennen wir Bella.

    Spielvariante für 3 Spieler:

    Im Prinzip wie bei 2 Spieler - nur 2 gegen 1.

    Der Spielende Spieler gewinnt, wenn er mehr Punkte hat als seine beiden Gegner einzeln. Hat aber einer der Gegner mehr Punkte als der spielende Spieler, so erhalten beide die Punkte vom spielende Spieler als Bonus mit dabei.

    Spielvariante für 4 Spieler:

    Im Prinzip wie bei 1 gegen 1, nur wird automatisch paarweise gespielt. Die Paare bilden sich immer wieder mal anders, je nach Gruppe die spielt. Mal spielt man automatisch durch vordefinierte Paare und mal per Zufallsverfahren (z.B. Stöckchen ziehen bei jeweils 40 erreichten Punkte auf dem Spielzettel) oder oder oder. Da gibts bei uns keine feste Regel. Spielen aber auch max. 1x im Jahr zu viert und selbst da wandelt sich die Gruppe.